Beprobungen im Rahmen der EIA negativ

Nach Durchführung der Blutentnahmen bei den potentiellen Kontaktpferden auf dem Hof Eggerstedt und der anschließenden Beprobung durch das Friedrich-Loeffler-Institut liegt nun das amtliche Ergebnis vor: Alle potentiellen Kontaktpferde haben keine Erreger der Infektiösen Anämie der Einhufer in der Blutlaufbahn, das Ergebnis ist somit negativ. 

Die Sperrung des Hof Eggerstedt ist daher wieder aufgehoben worden.

Das ausgefallene Reitturnier wird am Wochenende des 09. und 10. September 2017 wiederholt, die Ausschreibung wird demnächst hier veröffentlicht.